First Mall Schließanlagen
Sicherheit vom Fachmann

FAQ - Häufige Fragen zu Schließanlagen

Auf dieser Seite haben wir für Sie einige Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um das Thema Schließanlagen zusammen gefasst, die Ihnen die Planung und Bestellung Ihrer neuen Schließanlage erleichtern sollen.

 

Falls Ihre Frage hier unbeantwortet bleiben sollte helfen wir Ihnen selbstverständlich gerne telefonisch unter der Nummer +49 (0)9405 - 956135 oder senden Sie uns einfach eine E-Mail.

 

 

?Allgemeine Fragen

Bei wem bestelle ich hier meine Schließanlage?

Firstmall Sicherheitstechnik ist ABUS und ABUS-SC Fachhandel und Fachhandelspartner für mechanische und elektronische Sicherheitstechnik mit innovativen Produkten der Firmen ABUS und ABUS Security Center mit Sitz in 93080 Pentling, Heinrichstr. 68, Inhaber Dieter Göbel.

First Mall Ladengeschäft, Heinrichstr. 68, 93080 Pentling    First Mall Ladengeschäft, Heinrichstr. 68, 93080 Pentling

Kann ich einzelne Schließzylinder und Schlüssel später nachbestellen?

Ja, dies ist auf Anfrage selbstverständlich möglich.

Innerhalb eines halben Jahres nach Ihrer Erstbestellung wird bei einer Nachbestellung ein Aufschlag in Höhe von 30% berechnet. Bitte fordern Sie bei jeder Nachbestellung ein Angebot per E-Mail bei uns an. Nach Ablauf eines halben Jahres nach Erstbestellung ist der Preis für Nachbestellungen vom Alter der Schließanlage abhängig. Auch hier bitten wir sie ein Angebot anzufordern.

Bitte beachten Sie, dass es bei einer Sperrschließung nicht möglich ist nachträglich Schlüssel anzufertigen, die nur einen bestimmten bzw. bestimmte Zylinder schließen. Sofern Sie planen nach der Erstbestellung noch Einzelschlüssel anzulegen, wählen Sie bitte bei der Konfiguration statt Sperrschließung die General-Hauptschlüsselanlage aus.

Die Erweiterung einer General-Hauptschlüsselanlage ist nicht immer problemlos realisierbar und in seltenen Fällen auch nicht möglich. Dies hängt sehr stark von den Schließberechtigungen der Erweiterung ab und wie diese mit denen der bestehenden Anlage in Einklang zu bringen sind. Grundsätzlich kann man sagen: je komplexer und umfangreicher die Erweiterung wird, desto mehr wächst auch das Risiko, dass es zu Problemen kommen kann. Ideal ist, wenn von vornherein bereits alle Zylinder und Schlüssel inkl. Schließberechtigungen bekannt sind und man diejenigen Komponenten, welche erst später benötigt werden, gleich zu Beginn in den Schließplan mit einberechnet werden. Die Anzahl und Länge der zukünftig geplanten Schlüssel bzw. Zylinder ist hierbei noch nicht erforderlich. Bitte geben Sie in solch einem Fall bei der Bestellung im Kommentarfeld an, welche Zylinder / Schlüssel nur geplant werden sollen und Sie erhalten eine korrigierte Auftragsbestätigung abzüglich der geplanten Komponenten.

Für die Realisierbarkeit von Erweiterungen von Schließanlagen / Sperrschließungen kann keine Garantie gegeben werden. First Mall Sicherheistechnik / First Mall Schließanlagen kann keine Verantwortung übernehmen, falls eine Erweiterung aus technischen Gründen nicht durchführbar ist.

Mit welchen Speditionen versenden Sie und wie hoch sind die Versandkosten?

Wir versenden die Ware über unsere Logistikpartner DHL und UPS ausschließlich als versichertes Paket.
Für unsere Kunden ist der Versand einer neuen Schließanlage kostenlos.

Wie lange dauert die Lieferung?

Da es sich bei Ihrer neuen Schließanlage um ein individuell angefertigtes Produkt handelt, sollten Sie eine Lieferzeit von aktuell ca. 10 Arbeitstagen einplanen. Bei Bestellungen, die nachträglich verändert werden, oder bei Bestellungen, die nicht über den Online-Konfigurator abgesendet wurden, kann die Lieferzeit auch länger als 14 Arbeitstage betragen.


?Fragen zur Planung von Schließanlagen

Was muss ich bereits bei der Planung beachten?

Jede Schließanlage ist eine kundenspezifische Anfertigung in bezug auf Funktionalität und Zusammenstellung der unterschiedlichen Komponenten wie Zylinder und Schlüssel. Dabei werden die Wünsche und Anforderungen des Nutzers berücksichtigt. Aufgrund der verschiedenen Wünsche bzgl. der Sicherheit, der Organisation und der Größe muß jede Schließanlage individuell konzipiert, berechnet und hergestellt werden.

Ein manuell erstellter Schließplan-Entwurf enthält alle relevanten Angaben für die technische Berechnung der Anlage und den Lieferumfang. Er enthält alle Angaben über den funktionalen Zusammenhang zwischen den verschiedenen übergeordneten Schlüsseln und den Einzelschlüsseln zu den Zylindern der Anlage. Weiterhin müssen neben der Systemauswahl und der Anlagenart auch die Anzahl der übergeordneten Schlüssel und der Eigenschlüssel (Einzelschlüssel), sowie die Anzahl der Zylinder und die Zylindertypen mit den entsprechenden Längen / Einbautiefen angegeben werden. Auch gewünschte Sonderausstattungen wie z. B. zusätzlicher Bohrschutz oder Not- und Gefahrenfunktion sind im Schließplan zu fixieren.

Folgende Punkte sind bei der Planung und Erstellung eines Schließplanentwurfs zu beachten:

• Erfassung der Tür- und/oder Raumbezeichnungen aus den Türlisten oder Grundrissplänen
• Erfassung der übergeordneten Schlüssel aus dem Organigramm (falls vorhanden)
• Eintragung der Schließfunktion und -positionen
• Festlegung der Stückzahlen der Zylinder und Schlüssel
• Eintragung der Zylindertypen einschließlich der Längen und Sonderausstattungen

Wie messe ich die korrekte Zylinderlänge?

Die Zylinderlänge ist direkt von der Türstärke plus Beschlagdicke abhängig. Viele verschiedene Zylinderlängen stehen zur Wahl. Das Messen der zwei wichtigsten Zylindermaße ist sehr einfach. Gehen Sie wie auf den Abbildungen gezeigt vor. Gemessen wird immer von der Mitte der Befestigungsschraube für den Zylinder.
ABUS

Welche unterschiedlichen Typen von Schließzylindern gibt es?

Doppelzylinder
Doppelzylinder werden eingesetzt, wenn die Türe auf beiden Seiten gesperrt werden muss.

Halbzylinder
Halbzylinder sind nur von einer Seite schließbar.

Halbzylinder

Knaufzylinder sind auf einer Seite mit einem Schlüssel, auf der anderen mit einem fest montierten drehbaren Knauf zu betätigen.

Was bedeutet Not- und Gefahrenfunktion?

Die Not- und Gefahrenfunktion ermöglicht das Schließen bei steckendem Schlüssel. Ob dabei der Schlüssel auf der Innen- oder Aussenseite steckt spielt keine Rolle.

Was ist der Unterschied zwischen Sperrschließung und General-/Hauptschlüsselanlage?

Gleichschließung / Sperrschließung bedeutet, dass alle Schlüssel alle Zylinder schließen, z. B. Einfamilienhaus. Eine spätere Nachbestellung von Einzelschlüsseln, welche nur einen bestimmten bzw. bestimmte Zylinder schließen sollen, ist hier nicht möglich.

General-/Hauptschlüsselanlagen sind Schließanlagen mit maximalen Möglichkeiten in der Unterteilung von Zutrittsberechtigungen, z. B. Mehrfamilienhaus, Bürogebäude, etc. Auch nachträglich lassen sich zusätzliche Schlüssel und Zylinder hinzufügen, wobei es unter Umständen dazu kommen kann, dass je nach Schließberechtigung Zylinder umgebaut und ggf. neue Schlüssel angefertigt werden müssen. Bitte beachten Sie, dass einer Erweiterung oder dem Umbau einer General-/Hauptschlüsselanlage gewisse technische Grenzen gesetzt sind. Daher bitten wir Sie in jedem Fall vorab die Realisierung anzufragen. Wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot.